Kirchgemeindeversammlung vom 19.11.2017

Als Vorsitzenden der Kirchenpflege ab 1.1.2018 wählte die Kirchgemeindeversammlung den Widener Roland Schellenberg. Neu in die Kirchenpflege gewählt wurde Claire de Laporte, Zufikon, als Nachfolgerin des per Mitte Jahr zurückgetretenen Hansueli Schadegg. Weiter genehmigte die Versammlung den Voranschlag 2018. Unter «Verschiedenem» wurde über das Projekt «Alterswohnungen und Neubau Jupa» orientiert und Kurt Bichsel, welcher seit einem Jahr das Präsidium ad interim innehat, offiziell verabschiedet

Details

Wahlen
Sowohl Roland Schellenberg als Präsident, als auch Claire de Laporte als neues Mitglied wurden mit guten Resultaten gewählt: Roland Schellenberg mit 66 von 73 abgegebenen Stimmen, und Claire de Laporte mit 70 von 72 abgegebenen Stimmen. Der neue Präsident wird sein bisheriges Ressort (Bauten) beibehalten, Claire de Laporte übernimmt von ihrem Vorgänger «Musik und Gottesdienst». Momentan ist die Kirchenpflege zwar wieder komplett, gleichwohl ist für den Ende Jahr zurücktretenden Kurt Bichsel Ersatz zu suchen.
Budget 2018 genehmigt
Praktisch einstimmig genehmigte die Versammlung das Budget 2018 mit einem unveränderten Steuerfuss von 20 %. Vorgängig hatte das zuständige Mitglied der Kirchenpflege die markantesten Abweichungen zum Vorjahresbudget erläutert und mit Grafiken dargelegt, wie sich die verschiedenen Positionen zusammensetzen. Das Budget sieht eine «schwarze Null» vor.

Verschiedenes
Unter „Verschiedenem“ orientierte Kirchenpfleger Urs Dellsperger über den Stand des Projektes «Alterswohnungen und Neubau Jupa», welches die Kirchgemeinde auf dem Grundstück südöstlich der Kirche zu realisieren plant. Es besteht bereits Kontakt mit dem Alterszentrum und mit der Gemeinde Widen, auch wurden ähnliche Objekte besichtigt und erste Abklärungen die Finanzierung betreffend gemacht. Eine Wortmeldung, ob das Bauen von Wohnungen Sache der Kirche sei, wurde dahingehend beantwortet, dass das Ziel sei, das brachliegende Land bestmöglich zu nutzen. Kapital der Kirchgemeinde soll dafür nicht eingesetzt werden.

Schliesslich verabschiedete Vizepräsident Urs Dellsperger Kurt Bichsel, welcher während sieben Jahren der Kirchenpflege angehört hatte. Sechs Jahre lang führte er das Ressort Bauten; in seinem letzten Amtsjahr versah er ad interim das Amt des Präsidenten.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte der Vorsitzende zum Apéro im KiBiZi.Saal einladen.