Gesamterneuerungswahlen vom 4. November 2018

Kirche Widen mit Sonnenuntergang und Berge<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-bremgarten-mutschellen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>97</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>
Der erste Wahlgang findet am 4. November 2018 statt; ein allfälliger zweiter Wahlgang würde am 9. Dezember 2018 durchgeführt.
Hanspeter Fischer,




Mitglieder der Kirchenpflege:
Schellenberg Roland, bisher
1965, Widen, Mitglied der Kirchenpflege (Präsidium und Ressort Bauten / EDV)
Verheiratet, 1 Tochter

Seit November 2016 betreue ich mit viel Freude das Ressort Bauten und EDV.

Meine Aufgaben in der Kirchenpflege machen mir Spass und es ist mir ein Anliegen, an der Zukunft der Kirchgemeinde aktiv mitzuarbeiten und auf allen Ebenen Positives zu bewirken. Seit 1. Januar 2018 darf ich die Kirchenpflege präsidieren und ich arbeite mit viel Freude in diesem kollegialen Team.

Ich bin überzeugt, meine Aufgaben in der Kirchgemeinde mit meinem Wissen und mit der Freude am Umgang mit Menschen kompetent wahrzunehmen und freue mich, weiterhin gemeinsam mit Ihnen unterwegs zu sein.

***********************************************************************************************************

Bernauer Nicole, bisher
1977, Bremgarten, Mitglied der Kirchenpflege (Vizepräsidium und Ressort Personal)
Verheiratet, 2 Kinder

Die reformierte Kirche Bremgarten Mutschellen erlebe ich als eine offene und lebendige Gemeinde. Sie bietet für mich Gemeinschaft und Heimat.
Als Kirchenpflegerin ist es mir wichtig, diese offene Herzlichkeit zu pflegen und mitzugestalten, damit die Kirche auch morgen noch Heimat bietet.

***********************************************************************************************************

de Laporte-Waser Claire, bisher
1987, Zufikon, Mitglied der Kirchenpflege (Musik und Gottesdienst)
Verheiratet, 1 Tochter

Von Beruf bin ich Sekundarschul-Lehrerin und unterrichte die Fächer Französisch, Deutsch, Handarbeit und Hauswirtschaft.
In meiner Freizeit verbringe ich sehr gerne viel Zeit mit meinem Mann und unserer kleinen Tochter, bin gerne zu Fuss oder mit dem Mountainbike in der Natur unterwegs, lese sehr gerne, unternehme etwas mit Freunden, spiele Querflöte (oder Gitarre) und bin gerne kreativ.
Seit meiner frühen Kindheit spielen der christliche Glaube sowie das Engagement in der Kirche eine wichtige Rolle. Als Jugendliche bereits habe ich über mehrere Jahre hinweg den Kindergottesdienst mitgestaltet. Seit letztem Jahr bin ich in unserer Gemeinde für das Ressort Musik und Gottesdienst verantwortlich. Die aktive Mitgestaltung unseres Gemeindelebens liegt mir sehr am Herzen und ich würde mich freuen, dieses Amt weiter auszuführen.

***********************************************************************************************************

Heess Corinne, bisher
1982, Nesselnbach, Mitglied der Kirchenpflege (Finanzen)
Verheiratet

Ich bin seit 1.1.2017 als ehrenamtliche Kirchenpflegerin, Ressort Finanzen, in der Reformierten Kirchgemeinde Bremgarten-Mutschellen tätig. Für die neue Amtsperiode stelle ich mich nun zur Wiederwahl und ich freue mich, wenn ich mich weiterhin für die Kirchgemeinde engagieren darf.

Nach der obligatorischen Schulzeit in der Region Basel hatte ich die Möglichkeit, ein Austauschjahr in den USA zu absolvieren. Ich lernte dort eine neue Kultur, eine neue Lebensweise und natürlich auch eine neue Sprache kennen und schätzen.
Zurück in der Schweiz absolvierte ich die Handelsmittelschule und legte die Berufsmaturitätsprüfung ab. Gleichzeitig startete in den Arbeitsalltag als Sachbearbeiterin Treuhand in Riehen/BS. Nach einem örtlichen und beruflichen Wechsel nach Zürich war ich knapp 9 Jahre als Mandats- und Teamleiterin, Mitglied der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrats in einem kleineren Treuhandunternehmeng tätig. Berufsbegleitend absolvierte ich die Weiterbildung zur Treuhänderin mit eidgenössischem Fachausweis. Im Frühjahr 2018 wagte ich nochmals einen Neustart in einer Treuhandgesellschaft in Zürich, wo ich als Mandatsleiterin angestellt bin.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meinem Mann, Freunden und Familie in der Schweiz und Deutschland. Nach längeren Arbeitstagen erholen wir uns gerne beim Sport, in der Natur oder auf Reisen.

***********************************************************************************************************

Stoller Sylvia, bisher
1955, Berikon, Mitglied der Kirchenpflege (Erwachsenen- und Freiwilligenarbeit)
Verheiratet, 1 erwachsener Sohn

Seit 2011 führe ich als Kirchenpflegende das Ressort Erwachsenen- und Freiwilligenarbeit und bringe meine Erfahrungen in der Finanzkommission ein. Beruflich bin ich in der Verwaltung eines Seniorenzentrums engagiert und unterstütze im Auftrag der Pro Senectute ältere Menschen beim Erstellen der Steuererklärung und im administrativen Bereich. Seit 1987 wohne ich mit meinem Mann in Berikon. Unser erwachsener Sohn studiert an der Universität in Freiburg. Gerne stelle ich mich für die nächste Amtsperiode zur Verfügung. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung bei den Wahlen.

***********************************************************************************************************

Pfarrpersonen:
Dobler Corinne, bisher
1977, Bremgarten, Pfarrerin 50%
Ledig, 2 Kinder

Seit mehr als 12 Jahren bin ich Pfarrerin in der Kirchgemeinde Bremgarten-Mutschellen. Unsere Gemeinde ist im ständigen Wandel – dadurch gibt es immer wieder Neues auszuprobieren und zu lernen. Ich bin sehr gerne im vielseitigen Dienst für unsere Gemeindemitglieder unterwegs: ich feiere gern Gottesdienste mit Ihnen, finde den Konfirmationsunterricht mit unseren Jugendlichen spannend, begleite Menschen in der Seelsorge, beteiligte mich bei ökumenischen Projekten und bin für Sie da in besonderen Lebenssituationen wie Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen.
Das Schönste ist für mich, wenn Menschen ihre Lebensfreude (wieder-)entdecken und sich verbunden fühlen mit Gott und der Welt. Ich freue mich, wenn ich Sie weiterhin auf Ihrem Lebensweg begleiten darf.

***********************************************************************************************************

Jakob Hans Emanuel, bisher
1955, Zufikon, Pfarrer 100 %
verheiratet, drei erwachsene Kinder

Seit Januar 2012 bin ich in der Kirchgemeinde tätig. Neben den allgemeinen pfarramtlichen Aufgaben wie Gottesdienste, Hochzeiten, Taufen, Abdankungen und Seelsorge sind mir die Gemeinden Niederwil-Nesselnbach, Fischbach-Göslikon und Zufikon zugeteilt. Ich freue mich über jedes Gespräch und möchte dafür auch Raum geben. Vielleicht ist das nächste dasjenige mit Ihnen!

***********************************************************************************************************

Rückel Sebastian, bisher
1983, Bremgarten, Pfarrer 80%
Ledig

Nach dem Studium der Theologie und Politikwissenschaften in München und Zürich und dem Vikariat in Zürich-Neumünster bin ich seit August 2016 in der Ref. Kirchgemeinde Bremgarten-Mutschellen angestellt. Seit Anfang 2018 vertrete ich in unserer Kirchgemeinde zusätzlich 20 Stellenprozent in Bereich Gottesdienste und Kasualien. Bei Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und am Grab, wenn Angehörige trauern, möchte ich die Menschen begleiten – sei es in leichten Schritten oder langsamen und schweren. Die menschlichen Erfahrungen versuche ich in gottesdienstlichen Formen erfahrbar zu machen, die Mut und Hoffnung wecken und zum Nachdenken anregen. Unsere Kirchgemeinde soll ein Ort sein, in der Menschen in allen Situationen und Stationen ihres Lebens einen Ort der Gemeinschaft finden und sich willkommen und zuhause fühlen.

***********************************************************************************************************

Scharpf Christian, bisher
1980, Widen, Pfarrer 100%
Verheiratet, 2 Kinder

• Wurzeln in Friesland, Baden-Württemberg und dem Kanton Zürich
• Aufgewachsen in Frauenfeld, geprägt vom Jugendchor und vom CEVI
• Studium in Zürich, Vikariat in Müllheim TG
• Arbeit als evangelisch-reformierter Pfarrer in den Kantonen Thurgau und Zürich
• Seit Anfang 2014 Pfarrer auf dem Mutschellen
• Armeeseelsorger in der M Flab Abt 32 (trentadü !)
• Ehemann, Vater, Kung-Fu-Schüler

Wieso?
• Damit einer Zeit hat zum Zuhören...
• Für ein bisschen weniger Schmerz in der Welt...
• Aus Freude über Babies...
• Jugendliche vor Fanatikern und Scharlatanen beschützen...
• Ich lieeeebe Hochzeiten...
• Unpersönliche Beerdigungen gibt's angeblich schon zu häufig...

***********************************************************************************************************

Sozialdiakone / Sozialdiakonninen:
Keller Manuel, bisher
1978, Eggenwil, Sozialdiakon 90%
Verheiratet, 3 Kinder

Seit 5 Jahren bin ich als Sozialdiakon auf dem Mutschellen tätig. Mein Schwerpunkt liegt bei der Kinder- und Jugendarbeit, es ist mir ein grosses Anliegen, dass die Kinder mit Freude und Begeisterung die gute Botschaft unseres christlichen Glaubens hören und erleben dürfen. Deshalb engagiere ich mich gerne im Müsligottesdienst, beim Kids-Treff oder in der Kinderwoche.
In den verschiedenen Konf-Kursen möchte ich die Jugendlichen in ihren Lebensfragen so wie in ihren Glaubenszweifeln ernst nehmen aber auch Orientierung schenken.
Ausserdem bin ich in zwei sozialdiakonischen Projekten engagiert: Einerseits als Vermittlungsstelle in der «Wegbegleitung», ein Angebot für Menschen in schwierigen Lebensphasen, die darin von Freiwilligen ein «Wegstück» begleitet werden. Anderseits engagiere ich mich im Projekt «Asyltreff Mutsch», ebenfalls in der Freiwilligen-Betreuung. Für Ihr Vertrauen möchte ich mich herzlich bedanken!

***********************************************************************************************************

Kern Monika, bisher
1960, Künten, Sozialdiakonin 80%
Geschieden, 2 erwachsene Kinder

Seit 20 Jahren arbeite ich für unsere Kirchgemeinde, davon 8 Jahre als Sozialdiakonin. Ich habe 2 erwachsene Kinder und lebe allein. Gerne setze ich mich für Anliegen der älteren Generation und für Menschen in schwierigen Lebenslagen ein. Meine Arbeit erfüllt mich sehr. Ob ich nun mit Bewohnern im Alterszentrum bei Gesprächen oder Andachten oder mit Ihnen zuhause bei Geburtstagbesuchen, Menschen in der Palliative Care – Situationen oder Besuchsdienst Vermittlung bin, es gibt meinem Leben Sinn. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

***********************************************************************************************************

Sturzenegger Marcel, bisher
1961, Bremgarten, Sozialdiakon 100%
Verheiratet, 3 Kinder

Seit 16 Jahren bin ich mit Kindern, Teenagern, jungen Erwachsenen und Familien in unserer Kirchgemeinde unterwegs. Immer wieder bin ich überrascht, mit wieviel Offenheit, Interesse und Wohlwollen mir die Menschen aus unserer Kirchgemeinde begegnen. Das beflügelt mich auch nach dieser langen Zeit, nebst den vielen bestehenden Angeboten, immer wieder neue Projekte anzupacken.
Seit 2 Jahren bin ich in der Weiterbildung zum Laienprediger und werde diese in den kommenden Monaten abschliessen. Ich würde mich sehr freuen, sie in einem meiner Gottesdienste begrüssen zu dürfen. Beim anschliessenden Kirchenkaffee bleibt jeweils genügend Zeit, um miteinander über Gott und die Welt oder die Predigt zu diskutieren.
Es ist mir auch weiterhin ein Anliegen, Ihnen, liebe Gemeindemitglieder, unsere Kirche alltagstauglich für Kopf, Herz und Hand, nahe zu bringen.

***********************************************************************************************************

Trost-Hansemann Maria, bisher
1964, Remetschwil, Sozialdiakonin 60%
Verheiratet, 2 Kinder

Seit 2 Jahren bin ich mit Seniorinnen und Senioren auf dem «Berg» unserer Kirchgemeinde unterwegs. Diese Arbeit erfüllt mich sehr. Meine Hauptaufgaben sind die Leitung des „Treffpunkt 60plus“, der „Frühstückstreff“, Geburtstagsbesuche und Besuche im Alterszentrum Burkertsmatt. Mit viel Freude gestalte ich die Wochen-Gottesdienste, die ich in den drei Alterszentren Burkertsmatt, Bärenmatt und Reusspark alternierend halten darf.
Daneben mache ich unter Anderem Hausbesuche, leite den «Asyltreff Mutsch» und den einwöchigen Bergeinsatz.
Ich freue mich sehr darüber und bin stolz darauf, in der reformierten Kirchgemeinde Bremgarten-Mutschellen arbeiten zu dürfen. Mein Beruf ist für mich mehr als ein Beruf – es ist meine Berufung!
Ich freue mich, mit Ihnen unterwegs zu sein.

***********************************************************************************************************

Mitglieder der Synode:
Streich Manfred, bisher
1946, Nesselnbach, Mitglied der Synode
Verheiratet, 3 Kinder

Mitdiskutieren und mitgestalten für eine Kirche, die sich für Gerechtigkeit, Frieden, soziale Mitverantwortung und Bewahrung der Schöpfung einsetzt.

Sprenger Sigwin, bisher
1956, Nesselnbach, Mitglied der Synode
Verheiratet

Bichsel Kurt, bisher
1948, Berikon, Mitglied der Synode
Verheiratet, 2 erwachsene Kinder

Jakob Hans Emanuel, neu
1955, Zufikon, Pfarrer 100 %
verheiratet, drei erwachsene Kinder

Schellenberg Roland, neu
1965, Widen,
Verheiratet, 1 Tochter